Der Streckenverlauf der Schwebebahn und die Stationen

Insgesamt ist die Strecke, die die Bahn von Vohwinkel nach Oberbarmen oder umgekehrt zurücklegt 13,3 km lang. Dabei fährt sie zunächst, von Vohwinkel bis kurz vor der Station Zoo/Stadion, über Land. Das ist auch der Streckenabschnitt mit dem größten Gefälle von max. vier Prozent. Ab dann folgt die Schwebebahn dem Verlauf der Wupper und schlängelt sich über dem Fluss durch das enge Tal. Die Wasserstrecke ist 10,6 km lang, die Landstrecke 2,7 km.


Die wichtigsten Daten nochmal zusammengefasst in der folgenden Tabelle: (Bezogen auf die Fahrzeuge der Baureihe 72)


Streckenlänge 13,3 km, durchgehend zweigleisig davon 10 km über der Wupper
kleinster Kurvenradius 75 m
Stromsystem 600 V Gleichstrom
Haltestellen 20, davon sind 4 auf der Landstrecke
Fahrzeit ~ 30 Minuten
Fahrgäste bis zu 87.000 pro Tag
Bau der Strecke 1898 – 1901
Anzahl der Fahrzeuge ursprünglich 28 Gelenktriebwagen GTW, 25 sind noch im Betrieb
Baujahr der Fahrzeuge 1972 – 1975
Höchstgeschwindigkeit 60 km/h
Reisegeschwindigkeit ~ 26,6 km/h
Spitzentakt 3 min

In der untenstehenden Grafik ist der Verlauf der Wuppertaler Schwebebahn schematisch als rote Strecke dargestellt. Sie verläuft quer durch das Tal der Wupper nahezu paralell zur Bundesbahnstrecke. Klickt man in der Grafik auf einen der Bahnhöfe, kann man sich, soweit vorhanden, Fotos zu den Stationen anschauen, und später auch Interessantes zu den Stationen und dem Umfeld nachlesen.

Die Strecke

Bei dieser Seite handelt es sich um eine private Homepage.